(4) Parabel von Schwaben und Leuten

(die 7: von den 7 Schwaben habt ihr doch schon gehört? Die Nachahmer in Japan und USA nahmen immer auch glorreiche solche. 7, nicht Schwaben, eher Revolverhelden und Samurai. Und für Eingeweihte/Einheimische: s könnt ein Gog gewesen sein. Da sehen dann Samurai und Revolverhelden alt aus. Ich mein ja nur. Und für so gar nicht, also nicht Süddeutsche, Einheimische bringt es eh nichts, glaub ich)

„Selle Sunndäg hent elleweil höchschdens 40°“ sagte der Schwab, also ihr wißt schon, einer der Sieben. „Grad was? Nördliche Breite, westliche Länge, Neigung, Celsius oder Fahrenheit solltest du schon dazu sagen“ kam es auch prompt vom Nachbarn. „Klugscheißer Dommschwätzer“ murmelte der Schwab nur vor sich hin, was den hochfahrenden guten Mann recht wütend werden ließ: „sprich richtig und rechtes Deutsch, du elend maulfauler Kerl!“ „Elso guet, für de Domme: Grad Oechsle natierlich. Odr was interessiert mi an em Sunndäg des andre Zeig!“ Und da stand der Nachbar wiederum dumm da, denn er hatte immer noch nicht verstanden, von was der brave Schwabe da gesprochen hatte. Grad noch dass er ein von dem Abgewandten im Weggehen gemurmeltes „Halbdackl“ zu verstehen meinte.

Autor: gerlintpetrazamonesh

Ich schreibe Texte und veröffentliche sie. Selbstverständlich, bitte beachten, unter Copyright, also keine gewerbliche Verwendung ohne Einverständnis, private Verwendung gestattet, aber mit Nennung des Autors! Da bin ich stur, es mag ja sein, es ergibt sich noch die eine oder andere Möglichkeit, einen meiner Texte ( um nur die Naheliegenden zu erwähnen: Literaturnobelpreis, Hollywood...) weiter zu verwenden! Selbstverständlich, nicht wahr. So selbstverständlich wie der Autorenname, wie sich der eine oder andere gleich gedacht hat, wie man heute sagt Fake ist, so ein P-Name - ganz ehrlich, so heiß ich nicht, nicht richtig, nicht wirklich. In dieser Realität, z.B. in Ausweispapieren. Aber hier, für meine Geschichten, da nennt mich Petra. Nur der Vollständigkeit halber, die Person auf dem Bild, und hier muß ich mit der Änderung des Bildes schnell auch den Text ändern, das bin nicht ich, sondern mein selbstgewähltes Wappentier, nebenbei schon seit Kindertagen. (Vormals lautete der Text zum da noch passenden ersten Bild, na ja, halt auch so ein Vierbeiner, im Blog: die Dame vom See, das bin auch nicht ich und es ist nur ein Gerücht, dass sie mir einen Füllfederhalter namens Excalibur aus dem Gewässer apportierte. Aber das war ja auch ein Hund, ein richtiger Hund - auch mein Hund (hätte ich sie Morgana le Fay nennen sollen? Vielleicht den Nächsten) - an einem Alpensee, der, nein, die, die hätte das auch gekonnt, nämlich Excalibur apportieren, so ein toller Hund!) Bestimmt schreibe ich auch über sie mal was, aber: Dackel, um das klarzustellen, sind keine Hunde. Zumindest nicht im herkömmlichen, landläufigen Sinn. Dackel sind Wesen höherer Art, wobei boshafte Menschen oft auch einwenden: niedrigerer Art. Aber dazu in ungefähr, also keine Sorge, jedem 100. Textbeitrag mehr! Also gleich im ersten, ersteingestellten, der hier der automatischen Reihung nach der Allerletzte ist. Was jeder Dackel gleich versteht.

3 Kommentare zu „(4) Parabel von Schwaben und Leuten“

  1. Die sieben Schwaben haben ja auch sogar ein eigenes kleines Museum. Warum auch nicht?
    Wenn eine Gruppe von sieben „intelligenten“ 🙂 Männern eine ganze Reihe „furchterregender“ 🙂 Abenteuer besteht, gehört sich das ja auch so.
    Sonnige Grüße von Rosie

    Gefällt mir

    1. Ja, inzwischen scheint die Sonne. Und ja, ihre Abenteuer sind weithin bekannt, wobei mich persönlich beeindruckt, dass gerne der arme, naive Allgäuer vorangeschickt wird. – der Durchschnittsschwabe gilt, hier hervorragend die von dr Alb ra (früher eine karg – ärmliche Gegend) und aus dem Unterland, als sparsam. Mit allem, also auch maulfaul, nicht zur überflüssigen Rede geneigt, was Häberle und PFleiderer sehr schön verkörperten. Wenn ich das deutlich machen konnte genügt es schon! – ja, liebe Sonnengrüße zurück!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: